IMG_20150207_115443

Schneeglöckchen, Weißröckchen, wann kommst du geschneit?…

Draußen ist es grau, nass und die Sonne habe ich schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gesehen. Doch als ich letztens mit meinem Hund Gassi war, sah ich einen Lichtblick.

Da stand ein Schneeglöckchen am Wegrand und hat mich angestrahlt. Das Erste Zeichen des Frühlings.  Aufgrund dessen bin ich sofort los und wollte ein bisschen Frühling haben. Ich hab es verpeilt im Herbst Blumenzwiebeln zu kaufen und zu setzen für dieses Jahr. Es ist allerdings noch zu früh um die fertigen Pflanzen zu kaufen. Wenn ich sie kaufen würde und raus auf den Balkon stelle würde es nicht lange dauern, bis sie in den kleinen Töpfen erfrieren.

Also bin ich zu meinem liebsten Baumarkt in Gießen gefahren. Alles bei Obi :) Die Gartenabteilung schlägt einfach die von Bauhaus um längen. Egal zurück zum Thema. Ich dachte nicht, dass es Ende Januar schon so viele Blumen in der Außenabteilung von Obi zu kaufen gibt, aber als die Tür nach draußen auf ging, traf mich der Duft der Primeln wie ein Schlag. Ganze Tische voll mit Primeln in den erdenklichsten Farben. Ich habe einen Moment die Augen geschlossen und stand in meinen Gedanken in einem großen Primelfeld und musste lächeln. In solchen Momenten ist der Winter ganz weit weg :) Eine Primel habe ich allerdings  nicht mitgenommen.

Zwei kleine Töpfchen mit Schneeglöckchen waren die Glücklichen, die mit mir nach hause durften. Das Postfoto ist eines der letzten, was ich von ihnen machen konnte, weil sie mittlerweile leider in der zu warmen Wohnung verblüht sind. Auf dem Balkon war es noch zu kalt und sie sind fast gestorben. Deswegen habe ich sie rein geholt. Ich werde die Zwiebeln in Zeitungspapier verpacken und im Herbst setzten. Also hier meine ersten Zwiebeln für den Herbst.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*