„Auf zu neuen Ufern!“

Vielleicht nicht ganz pünktlich, aber hier der Post zum neuen Jahr 🙂

Ich wünsche euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr! Für mich gehörte das Jahr 2014 nicht zu meinen besten Jahren und ich bin sehr froh, dass jetzt ein neues begonnen hat. Es kann also nur besser werden. Aber genug davon.
Ich war von der letzten Saison nicht besonders begeistert und konnte mich oft nicht durchringen etwas zu schreiben, denn ich wusste nicht was ich berichten sollte. Auch war ich genervt davon, dass so vieles nicht angegangen ist, oder einfach keine Früchte getragen hat. Sehr cool fand ich das Kartoffelprojekt. Und die Kartoffel wird es dieses Jahr auch wieder auf meinen Balkon schaffen. Andere werden es dieses Jahr nicht tun, wie z.B. : Zucchini. Ich mag Zucchini eigentlich sehr gerne. Geht gut an, ist pflegeleicht, trägt Früchte. Doch letztes Jahr hat nicht eine einzige meiner Zucchini pflanzen eine Frucht getragen und das fand ich wirklich enttäuschend. Ich kann auch noch nicht sagen, ob meine überwinterungspflanzen den Winter wirklich überstanden haben. Die Paprika hängt wie ein Schluck Wasser in der Kurve, die Katze hat die Erdbeerpflänzchen angefressen und der Flieder und die Pfingstrosen sehen auch nicht wirklich gesund aus. Die einzige Pflanze bei der ich mir absolut sicher bin, dass sie überlebt hat, ist die Brombeere! Die ist quasi unkaputtbar!^^
Für mich wurde es jetzt langsam einmal Zeit darüber nach zu denken, was ich denn dieses Jahr gerne pflanzen möchte. Irgendwie fällt  mir das Landesgartenschau Thema „Auf zu neuen Ufern“ ein 🙂 Altbekannte Gesellen sind die Kartoffeln, Tomaten (Wildtomaten), Paprika und der Salat. Neu wird sein: Schalotten, Salatgurken, Wassermelonen, Möhren, Radieschen  und Bohnen. Dazu möchte ich dieses Jahr auch gerne einen Himbeerstrauch kaufen, dass die Brombeere nicht mehr so alleine ist.
Mir kam mein Balkon das ganze Jahr nicht bunt genug vor. Ich hatte kaum Lust mich nach draußen zu setzten. Zu lesen, oder sonst etwas zu tun. Es war irgendwie ein nötiges Übel mich um die Pflanzen zu kümmern. Deswegen wird es dieses Jahr wieder bunt! Die Blumen habe ich mich entschieden werde ich allerdings nicht aussäen, sondern entweder als Zwiebeln stecken, oder die Pflänzchen schon kaufen. In meinem Keller lagern z.B. noch Narzissenzwiebeln, die ich auch nochmal Pflanzen werde. Sehr viel Lust hätte ich auf Zierlauch, oder ähnliches. Hierzu habe ich mir, wenn ich ehrlich bin noch kein wirkliches Konzept überlegt. Die Blumenzwiebeln und Blumenpflanzen werde ich bei Obi und/oder Bauhaus und/oder beim Floristen kaufen. Je nachdem wie ich Lust und Laune habe. Bei uns sind die Magnolien schon ausgetrieben und tragen Knospen. Ich freue mich so unendlich darauf, dass sie endlich blühen! Ich glaube aber für eine Magnolie ist mein Balkon zu klein^^
Einen Großeinkauf (36 €) Samen habe ich schon hinter mir. Meinen Samen habe ich dieses Jahr bei www.samenhaus.de gekauft. Die Seite hat mir mein Tomaten Deal Kollege Andy empfohlen. Ich habe komplett auf F1-Hybride verzichtet. Und heute habe ich noch ein Date mit dem Obi. Mal sehen, was ich da noch so alles kaufe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*