Pflanzplanung 2014

Da mir letztes Jahr deutlich zu viele Pflanzen angegangen sind, versuche ich dieses Jahr ein bisschen geplanter vor zu gehen. Überwintert haben eine Paprikapflanze (die einzige, die 2013 angegangen ist), zwei Erdbeerpflanzen und ein Brombeerstrauch.

Dieses Jahr möchte ich nicht so viel säen wie letztes Jahr, denn das ist völligst aus dem Ruder gelaufen. Es waren irgendwann so viele Pflanzen, dass ich mir vorkam wie im Djungel. Also hier eine kleine Aussaat Planung abgesehen der überwinterten Pflanzen:

Tomaten müssen einfach sein. Vielleicht nicht ganz so viele Pflanzen wie letztes Jahr, aber zwei Sorten werden es auf jeden Fall.

Zuccini gibt es auch dieses Jahr wieder. Auch das war letztes Jahr ein bisschen viel. Ich denke ich werde nur ein bis 2 Pflanzen säen.
 
Paprika habe ich noch nicht aufgegeben und versuche es erneut. Ein bisschen enttäuschend war es schon, dass es nur eine Pflanze gab. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Erbsen Saatgut habe ich noch aus letztem Jahr. Die Erbsen sind schnell und gut gewachsen und waren sehr lecker, also werden sie auch dieses Jahr wieder auf dem Balkon stehen. Dieses Mal werde ich mehr als 3 Pflanzen in einen Kasten Pflanzen, da sie ja in die Höhe Wachsen und nicht in die Breite.

Neu auf den Balkon kommen Mini Snackgurken Picolino. Auf die Gurken freue ich mich schon total!

Mein besonderes high light wird allerdings die Kartoffel sein, die ich gedenke zu pflanzen.

Ich denke das ist eine bunte Mischung und wenn dann noch etwas Platz ist, fällt mir sicher noch etwas ein. 🙂 Ich freu mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*